Foto: Moritz Jekat, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper
Foto: Moritz Jekat, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper

Kultur+ im Saarpfalz-Kreis

Modellregion Saarpfalz – gefördert im Programm TRAFO

In einem mehrjährigen Entwicklungsprozess werden die Kultureinrichtungen in den sieben Kommunen des Saarpfalz-Kreises ihre Angebote und ihre Arbeitsweise weiterentwickeln und nachhaltig verändern. Durch Zusammenarbeit über Verwaltungsgrenzen hinweg und unter Beteiligung von Schulen, Vereinen, Künstler/innen und Wirtschaft soll eine zukunftsweisende kulturelle Infrastruktur geschaffen werden.

In regelmäßig stattfindenden runden Tischen kommen alle interessierten Akteure der Region zusammen. Gemeinsam entwickeln sie Ideen und Projekte für die bestehenden Einrichtungen, die sich am Bedarf orientieren und neue Kooperationen etablieren. Ein "Kulturagent" nimmt die Anregungen der Runden Tische auf und begleitet die Umsetzung konkreter Projekte. Die Kultureinrichtungen geben einen Teil der Handlungs- und Entscheidungsmacht über ihr Haus an die Bürger/innen ab und erhöhen damit die Akzeptanz für ihre Einrichtung und erhalten neue Impulse. Darüber hinaus werden Residenzen mit bis zu vier Künstler/innen eingerichtet, die wiederholt über mehrere Jahre hinweg zu den Themen der Region arbeiten und den Transformationsprozess reflektieren.

 

Termine
10.03.2017 St. Ingbert 2. Runder Tisch