Foto: Johanna Olm, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper
Foto: Philipp Pusch, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper
Foto: Philipp Pusch, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper
Foto: Johanna Olm, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper
Foto: Philipp Pusch, 2015, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der FH Potsdam, Fachbereich Design, Projektkurs Fotografie, Prof. Wiebke Loeper

Oderbruch Museum Altranft

Werkstatt für ländliche Kultur – gefördert im Programm TRAFO

Das ehemalige Brandenburgische Freilichtmuseum Altranft wird unter dem Namen "Oderbruch Museum Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur" als Werk- und Schauraum regionaler Identität neu aufgestellt. Es soll zur zentralen Kulturinstitution in einem Netzwerk landschaftlicher Kultur werden und einen Beitrag zur Regionalentwicklung des Oderbruchs leisten. Ein Forschungsprojekt sowie künstlerische Interventionen werden den Sammlungsbestand neu aufschließen und damit nach der Zukunft ländlichen Lebens fragen. Ehrenamtliche, institutionelle und freiberufliche Akteure sollen die Chance bekommen, das Geschehen mitzugestalten und so nach und nach in einen gemeinsamen Prozess hineinwachsen.

Jahresthemen mit landschaftlicher Brisanz (Handwerk, Landwirtschaft, Kirche, kommunale Selbstverwaltung, Wasserwirtschaft), die als Gesprächsangebot vor allem an die Künstler/innen der Region gerichtet sind, sollen sowohl in Altranft als auch an anderen Orten im Oderbruch in Form von Ausstellungen, Bühnenproduktionen und in anderen Medien und Formaten ausgetragen werden. Darüber hinaus baut das Programmbüro ein Netzwerk Landschaftlicher Bildung auf, das mit zehn Partnerschulen der Region den Raumbezug der Curricula stärkt, dafür das Museum Altranft nutzt und die Schüler/innen in die Nachwuchsarbeit des Museums involviert. Das Netzwerk "Europäisches Kulturerbe Oderbruch" soll als interkommunales Projekt mit den Heimatstuben und Dorfmuseen des Oderbruchs, den Städten und Gemeinden sowie weiteren interessierten Akteuren die Selbstbeschreibung der Region fördern und Besucher/innen die Eigenart der Landschaft über Orte, Objekte und Menschen nahebringen.

 

Termine
27.03.2016 Museum Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur, Brandenburg Ausstellung "Revision I"
02.10.2016 Museum Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur, Brandenburg Ausstellung "Gegenstände und ihre Geschichten"
16.04.2017 Oderbruch Museum Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur, Altranft Saisoneröffnung
12.05.2017 Theater am Rand, Zollbrücke Aufführung "Veits Tanz"
20.05.2017 Oderbruch Museum Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur, Altranft Ausstellungseröffnung "Die Gästezimmer"