„Call for Members“ – Kulturstiftung des Bundes prämiert die Gewinner des Wettbewerbs

22.09.2017 - Pressemitteilung der Kulturstiftung des Bundes

Unter großer Beteiligung von Vereinsvertretern und Gästen aus dem Kulturbetrieb prämierte die Kulturstiftung des Bundes am 22. September 2017 die Preisträger des „Call for Members“ im Volkspark in Halle/Saale. Der Wettbewerb wurde im Rahmen des Förderprogramms Fonds Neue Länder ausgelobt, mit dem die Kulturstiftung des Bundes Initiativen in Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern unterstützt, die sich auf lokaler und regionaler Ebene kulturell engagieren. Insgesamt stellte die Stiftung für das Projekt 200.000 Euro in Form von Matching-Fund-Prämien und weiteren Preisgeldern für die Sonderpreise Beste Ideen und Kooperationen zur Verfügung.

Insgesamt 69 Kunst- und Kulturvereine zeichnete die Stiftung mit Prämiengewinnen zwischen 500 und 5.000 Euro aus. Besonders erfolgreich war der Thüringer Verein schola cantorum weimar e.V., der seine Basis um 151 neue Mitglieder erweitern konnte. Mit über 100 neuen Mitgliedern konnten auch der schloss bröllin e.V., der Latücht – Film & Medien e.V. (beide Mecklenburg-Vorpommern), der Freundeskreis der Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach" e.V. (Sachsen), der Klasse(n)Streicher e.V. (Thüringen) und der Peißnitzhaus e.V. (Sachsen-Anhalt) ihre Mitgliederstruktur entscheidend stärken.

Alle teilnehmenden Vereine zusammen gewannen knapp 3.000 neue Mitglieder im Rahmen des „Call for Members“ hinzu. Angetreten waren Vereine aus allen Sparten der Kultur, der überwiegende Teil von ihnen ist im Bereich Kunst und Ausstellungen, Musik, Soziokultur oder Tanz, Theater und Performance aktiv. Die von ihnen gewonnenen Mitglieder werden durch ihre finanziellen Beiträge und ihr Engagement die Inhalte und Projekte der kulturellen Vereinsarbeit maßgeblich stärken. Selbst bei zurückhaltender Schätzung sind es jährlich über 130.000 Euro, mit denen die neu gewonnenen Mitglieder die Kulturarbeit allein durch ihre Beiträge dauerhaft unterstützen.

In der Sonderpreiskategorie Kooperation zeichnete die Kulturstiftung des Bundes zudem drei Vereinszusammenschlüsse aus. Der erste Preis dieser Kategorie ging mit 15.000 Euro an die Kooperation zwischen den Vereinen schloss bröllin e.V. und Latücht – Film & Medien e.V., 10.000 Euro erhalten auf dem zweiten Platz die Weimarer Vereine Klasse(n)streicher und schola cantorum  und die Kooperation zwischen dem Hallenser Peißnitzhaus e.V. mit dem Dresdener Zentralwerk e.V. kann sich über 7.000 Euro Förderung freuen. Diese Preisgelder stehen den Kooperationspartnern zur Umsetzung eines gemeinsamen künstlerisch-kulturellen Projekts zur Verfügung.

Für ihre besondere Kreativität und ihren Ideenreichtum beim Gewinnen weiterer Unterstützer wurden die Vereine Johannstädter Kulturtreff e.V. aus Dresden (4.000 Euro), die Künstlerstadt Kalbe (2.500 Euro) und die Orchesterfreunde e.V. – Förderverein des Philharmonischen Orchesters Gera (1.500 Euro) mit zusätzlichen Siegerpreisen im Sonderpreis Beste Ideen geehrt.

Weitere Informationen zum „Call for Members“ finden Sie auf unserer Website www.kulturstiftung-bund.de sowie unter www.callformembers.de.

Zurück zur Übersicht